TVRN VP THVRSDAYS

  • AHOI BOI (ULTRNX, AUDIOLITH)

  • & SPECIAL GUESTS


#THEWEEKENDSTARTSHERE!
 #ELECTRO #TECH #NU DISCO

HEADLINER MAG RESIDENT NIGHT

  • MC STUNNAH (AElement)

  • DJ CUT MACHINE (LIFELINE)

  • LY.DA´BUDDAH (DnB BUNDESLIGA, HEADLINER)

Wer DJ Hunner einmal in Aktion erlebt hat wird dies so schnell sicher nicht vergessen. Was dieser Turntablemeister an nur einem Abend auf seine Plattenteller legt und es trotzdem hinbekommt, das alle so wie aus einem Guss klingt, ist schier unglaublich. Hip Hop, Drum’n’Bass, aktuelle Pophits und sogar einige Klassiker des Rocks werden so eingetunt, dass der Mob tobt. DJ Hunner schafft eine Beatbasis, über die die ausgewählten Songs laufen und der dafür sorgt, dass man bei immer gleichem Tempo durch die unterschiedlichsten Stile tanzt. Ich habe letzten ein Livetape bekommen und es über meinen neuen Kopfhörer gehört, denn ich per Gutscheincode tchibo ganz günstig geschossen habe. Und mir ist fast das Gehirn weggeflogen. Mal sehen ob ich das Tape hier zum Download bereitstellen kann. Aber nun zum wichtigsten überhaupt: DJ Hunner ist auf Clubtour und vielleicht auch bald in deiner Stadt. Mein Tipp: HINGEHEN!

Stunnah lässt sich nicht in eine bestimmte Genre-Schublade einordnen – seine Musik ist wie eine Reise durch die HipHop-, Drum&Bass- und Dubstep-Kulturen, seine Live-Shows gelten unangefochten als geistige und körperliche Achterbahnfahrten.

Dabei ist der Bremer bei weitem kein unbeschriebenes Blatt: In den vergangenen Jahren avancierte er durch Auftritte bei bundesweiten Drum&Bass-Veranstaltungen zu einem der bekanntesten Deutschen Doubletime-MCs. Europaweit stellte er bei den größten elektronischen Festivals, darunter Sonne, Mond & Sterne, Nature One, Fusion Festival, sowie bei weiteren bedeutenden internationalen Festivals in den Niederlanden, Spanien oder Großbritannien seine einzigartigen Live-Qualitäten unter Beweis. Hier begleitete Stunnah die Live-Sets von Musikgrößen wie Pendulum, Sigma, Netsky, DJ Fresh, Camo & Krooked oder Andy C. Und eben weil er nicht einem Genre allein zugehörig ist, kann Stunnah ebenso auf Auftritte beim Mastermind-Festival der Deutschen HipHop-Szene – dem splash! – oder beim MonsterBash (u.a. mit NOFX oder Boysetsfire) zurückblicken. Kürzlich trieb es Stunnah ins Studio, um sich der Produktion eigener Aufnahmen zu widmen. Inhaltlich greift er nun zum einen alltägliche und für jedermann nachvollziehbare Themen auf, schrieb zum anderen aber auch Texte, die einladen, mehr als nur einmal über sie nachzudenken. Zugleich thematisiert er seine Erfahrungen in der Subkultur Drum&Bass, die fernab vom Mainstream über viele Jahre ein aufregendes Dasein fristete, nun aber allmählich das Licht des Mainstreams erblickt. Und, dass Drum&Bass nicht länger aufzuhalten scheint, bewies jüngst auch das britische Produzenten-Duo Sigma, welches mit „Nobody To Love“ bereits seit einigen Wochen die Radiocharts Deutschlands, Österreichs und der Schweiz dominiert. Stunnahs erste Single-Auskopplungen erfreuen sich bereits Airplay-Rotationen renommierter Radiostationen, wie u.a. YouFM, ByteFM, Fritz oder Bremen Vier (die jungen Wellen der ARD); die Musikvideos zu „Geht Nicht Klar“ und „Dieser Tag“ verbreiten sich derzeit wie ein unaufhaltsames Lauffeuer in den sozialen Netzwerken und laufen bei MTV.de, VIVA.tv, tape.tv oder putpat.tv rauf und runter. Und auch mit AElement kann Stunnah auf „heavy rotations“ bei u.a. N-JOY und Fritz zurückblicken.

#DRUM & BASS

RAVEN! PRESENTS:

  • F.O.O.L. (TASTY RECORDS, SCHWEDEN)

  • DJ J.N.S. (FAKE MOUSTACHE RECORDS, RAVEN)

  • CURRRSEDPHIL (FAKE MOUSTACHE RECORDS)

Fuck Our Ordinary Lives - das ist das Motto und zugleich der Künstlername des schwedischen Ausnahmeproduzenten Rasmus Hermansen. Seit 2009 ist der 21jährige in der Electro-Szene aktiv und hat seit dem einen ganzen Sack voller Tracks und EPs veröffentlicht, die auf jeder angesagten Electroparty gespielt wurden. Auch bei RAVEN! hatte F.O.O.L schon ein Gastspiel und hat es perfekt verstanden, die Crowd mit auf die Reise in seine Welt zu nehmen. Im Gepäck hat er sein neuestes Release "Keep On Rocking" und wird damit und seinem restlichen Set seine Version der vorweihnachtlichen Stimmung zelebrieren.

Willkommen in da House

Wow, wer letzte Woche nicht im Club war ist jetzt eingeladen sich mächtig zu ärgern, Mensch was war das für eine coole Party. Musik vom Feinsten, tolle Gäste, beste Stimmung und das bei vollem Haus. Das wird nur schwer zu toppen. Um euch zu zeigen wo es diesen Sommer lang geht steht am nächsten Wochenende hier bei uns die große Buttinette Mode Party statt. Es gibt Modevorführungen, GoGos, einen kostenlosen Gutschein Buttinette für alle Anwesenden, tolle Gewinnspiele und natürlich heiße Musik. DJ Turnaround und Mike Weathers sind mit von der Partie und für alle die Uberraschungen lieben gibt es einen ganz besonderen Stargast. Komm und feier mit

KANE GREY LABEL NIGHT

  • DJ J.N.S. (FAKE MOUSTACHE RECORDS, RAVEN)

  • ELSIE BLANK (TEA TIME)

  • KID KAPONE

Street Sounds treffen Street Wear: am 25.12. präsentieren wir Euch mit der KANE GREY LABELNIGHT ein Zusammentreffen von Musik und Mode in einem Weihnachtsspecial der besonderen Art. Für die richtige Mischung aus House, Uk Bass, Garage und Trap sorgen dabei DJ JNS, ELSIE BLANK und als besonderer Newcomer im 4-to-the-floor Game KID KAPONE, der an diesem Abend seine neue Leidenschaft für funky Housetunes präsentieren wird.

Im letzten Jahr startete das Braunschweiger Modelabel „Kane Grey“ äußerst erfolgreich durch und gehört in Braunschweig schon zum Strassenbild. Beeindruckender Style in besonderer Qualität, ausschließlich fair gehandelten Textilien und Motive, die zu einem großen Teil von Künstlern aus der Region stammen - das überzeugt. Schon ab dem 01.12. wird wieder auf ihrer Website http://kanegrey.com/ die Kane Grey Weihnachtsverlosung beginnen, in der diesmal auch diverse Brain Klub Specials, wie freier Eintritt und Drinks für den besagten Abend zu gewinnen sein werden.

Wir freuen uns auf ein besonderes Weihnachten mit Euch!

#KANEGREY #HOUSE #GARAGE #TRAP #UK BASS

HOMETOWN GLORY

  • PEBBLEZ (BASEMENT VIBES)

  • MC NASTY D (NFC)

  • LY.DA´BUDDAH (DnB BUNDESLIGA, HEADLINER)

Zu viel gegessen und schön den Weinachtsspeck von der Hüfte tanzen, gute Freunde treffen die zu den Feiertagen zurück in die schönste Stadt der Welt kommen oder einfach nur Lust auf Schnaps mit Bass?

DJ Cut Machine
Unsere Neuentdeckung im BrainKlub ist definitiv DJ Cut Machine, ein unglaublicher Turntablemeister vor dem Herrn. Seine Cuts und Beats bringen alle zum Tanzen, vom Schulmädchen über den Automechaniker bis zum Broker, der beim Auf und Ab Hüpfen glatt das Aktien kaufen online vergisst. Egal ob Drum’n’Bass, Elektro oder Beats, Cut Machine mixt alles was ihm unterkommt und kreiert einen eigenen Stil, den man immer wiedererkennt. Zufällig haben wir ihn auf einer Reise durch die Clubs der Nation entdeckt und sofort als Resident in den BrainKlub geladen. Regelmäßig wird es uns jetzt mit seinen Sounds erfreuen. Gebt ihm eine Chance und tanzt tanzt tanzt.

#DnB FAMILY AFFAIR

LICHT & LIEBE

  • JONAS SAALBACH (EINMUSIKA, MOODMUSIC)

  • MARIO CORRERA (100 HERTZ, REKORD, AUX)

  • UMATIC (LICHT & LIEBE)

Wir freuen uns im Dezember auf JONAS SAALBACH, der sich in den letzen Jahre musikalisch kontinuierlich weiter entwickelt und dies mit Releases auf exzellenten Labels wie Moodmusic, Einmusika oder Musik gewinnt Freunde auch dokumentiert hat. Seine sonnigen Tracks werden uns den Winter aus dem Hirn pusten! Unterstützt wird er von 100 Hertz & Rekord Macher MARIO CORRERA, der dieses Jahr neben seinen Braunschweiger Residencies und Festivalauftritten auch verdächtig viele Gigs in Berlin gespielt hat... Der Host des Abends, UMATIC wird schließlich auch noch ein paar Tracks zum besten geben. Be prepared!

Drum and Bass Night

Habt ihr Lust auf harte Drums und tiefe Bässe? Dann seid ihr im Brain Klub mal wieder genau richtig. Am kommenden Wochenende haben wir die besten Drum and Bass DJs der Szene zu uns in den Klub geladen damit sie euch so richtig zum Tanzen bringen. Es ist schon etwas her, dass in unseren heiligen Hallen Drum und Bass zu hören waren, es wird also definitiv mal wieder Zeit. Karten gibt es schon jetzt im Vorverkauf für 25 Euro, wer an der Abendkasse bezahlt zahlt 35 Euro. Mit einem Rabatkode kann man zusätzlich zwei freie Drinks bekommen, achtet in euren lokalen Zeitungen auf entsprechende Hinweise und Promo-Aktionen. Los geht es wie gewohnt um elf Uhr abends und das Ende ist – wie es sich gehört – offen!

#TECHNO #HOUSE #DEEP HOUSE

Achtung! Dies ist eine archivierte Version der alten Webseite
disclaimer